Language:
 | 
English
SYCARDS GmbH Logo
 

Die Plastikkarte

Die Geschichte der Plastikkarten begann bereits vor über 60 Jahren. Im Februar 1950 brachte der Amerikaner Frank McNamara die erste Kreditkarte heraus. Damals war die Kreditkarte jedoch noch nicht aus Plastik, sondern aus Karton. Inzwischen sind die Kreditkarten seit vielen Jahren aus Plastik. Doch nicht nur die Kreditkarte aus Plastik erfreut sich heutzutage großer Beliebtheit.

Einsatzgebiete

Plastikkarten sind aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr weg zu denken. Zu welchem Zweck sie auch genutzt wird - die Plastikkarte ist praktisch in ihrer Form und einfach in ihrer Handhabung– sie passt in jeden Geldbeutel! Als Zutrittskarte im Geschäftsleben, Bonus- oder Kundenkarte beim Einkauf, Mitgliedsausweis im Verein, Kalenderkarte, Magnetstreifenkarte Beispiel Hotel, Geschenkkarte oder Sicherheitskarte mit Transponder oder Chip - um nur einige Beispiele zu nennen.

Fakten

Nach DIN ISO 7810 beträgt das Standardformat der Plastikkarte 85,60 mm × 53,98 mm mit einer Stärke von 0,76 mm und abgerundeten Ecken.

Herstellung

Die Standard PVC-Laminatkarte besteht aus 4 bzw. 5 Schichten - 3 Schichten Kernmaterial und zum Schutz auf beiden Seite ein Overlay, das sowohl glänzend als auch mattiert sein kann.

 

Wir bieten folgende Druckarten für die Kernfolie an: Offset-, Digital- und Siebdruck.

 

Nach dem Drucken werden die Karten auf die gewünschte Stärke zusammengetragen und laminiert bzw. verpresst.

 

Anschließend erfolgt die Ausstanzung der Karten aus den fertig laminierten Druckbögen.

 

Im letzten Schritt können die Karten, falls gewünscht, in verschiedenen Verfahren individualisiert werden. Dazu gehöhren unter anderem die Personalisierung, Fräsung oder Lochung.

 
Bookmarks: